IHK Königsborn Süd-Ost

Seit dem Sommer 2012 münden die Aktivitäten der Kreisstadt Unna, der ansässigen Wohnungswirtschaft (bestehend aus der Eigentümergemeinschaft Kayser, der LEG Wohnen GmbH, dem Spar- und Bauverein eG, der Schöneich und Heck GbR und der UKBS mbH) und der Sparkasse Unna in einem auf drei Jahre angelegten Quartiersprojekt, in welchem bereits viele gemeinsame Projekte verwirklicht werden konnten. In den bisherigen Aktivitäten spielten insbesondere kleinere Maßnahmen zur Öffentlichkeitsarbeit und Kommunikation sowie zur Verbesserung des Wohnumfeldes eine bedeutende Rolle. Das Quartiersprojekt endet planmäßig in der Mitte des Jahres 2015. Um die positiven Ergebnisse der laufenden Arbeit weiterhin nutzen zu können, wurden Überlegungen für die Zeit nach dem Projektende im Sinne einer Verstetigung und räumlichen Ausweitung der Aktivitäten angestellt.

Mit dem nun vorliegenden Integrierten Handlungskonzept „Königsborn Süd-Ost“ werden weitere und innovativere Ansätze und Maßnahmen aufgezeigt, die im Umsetzungszeitraum von 2015 bis 2020 im Fokus der Aktivitäten stehen. Ziel ist weiterhin die Ausgestaltung der Wohnquartiere zu einer Heimat für alle Generationen und Kulturen.

Das Integrierte Handlungskonzept „Königsborn Süd-Ost“ steht Ihnen nachfolgend als Download zur Verfügung:

 IHK_Titelblatt

Download: Integriertes Handlungskonzept „Königsborn Süd-Ost“ [.pdf]